Schön das wir uns Aufregen können …

Ab Morgen regen wir uns dann doch bitte alle mal auf das es Kinderbücher gibt wo ein kleiner Junge, nennen wir ihn Seppel, für einem bösen Zauberer, nennen wir ihn  Zwackelmann, Zwangsarbeit (Kartoffel schälen) verrichten muss und sein bester Kumpel, nennen wir ihn Kasperl, von einem noch viel böserem Räuber, nennen wir in Hotzenplotz, in einer dunklen Höhle gefangen gehalten wird.

Noch dazu kommt Gewalt gegen Senioren – Räuber Hotzenplotz überfällt Kasperls Großmutter und  Wiederstand gegen die Staatsgewalt – Räuber Hotzenplotz klaut Wachtmeister Dimpfelmoser unter anderem das Rad und die Uniform und sperrt den armen Kerl auch noch im Spritzenhaus ein.

Könnte an dieser Stelle auch noch über die Szene von der Verwendung eines „Feenkraut das im Mondlicht silbrig schimmert“ schreiben um auf die Verherrlichung von Drogen hinzuweisen die dort den Kindern nahe gebracht wird.

Schön das es noch Dinge gibt über die wir uns so richtig Aufregen können!

Mit satierischen Grüßen

K.Backhaus

P.s.: Weiter unter Beobachtung stehen Benjamin Blümchen, Hänsel und Gretel, Schneewitchen und die sieben Zwerge, Max und Moritz und Pipi Langstrumpf!

Inspired by Tanjas BH und die Diskussion um ein Werbeplakat.

tanjaBH

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Logbuch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s